Sie befinden sich hier: Rathaus > Archiv

Archiv



<< zurück
28.12.2010

Neujahrsempfang am 07.01.2011 im Vereinhaus Oberwalluf in der Marktstraße

Gemeinde und Verkehrs- und Gewerbeverein laden Bürgerinnen und Bürger zum Neujahrsempfang am 07.01.2011 in das Vereinhaus Oberwalluf in der Marktstraße ein
 
Auch zu Beginn des Jahres 2011 findet in Walluf wieder ein Neujahrsempfang statt, der gemeinsam vom Verkehrs- und Gewerbeverein Walluf e.V. und der Gemeinde ausgerichtet wird. Wir haben uns über die gute Resonanz der vergangenen Jahre sehr gefreut. Kommunale Neujahrsempfänge erfreuen sich bei den Bürgerinnen und Bürgern großer Beliebtheit. Wir sind zuversichtlich, dass dies auch bei dem Neujahrsempfang 2011 wieder der Fall sein wird?, so der Wallufer Bürgermeister Manfred Kohl.

Der diesjährige Neujahrsempfang findet am Freitag, dem 07. Januar 2011, um 19.00 Uhr im Vereinshaus Oberwalluf in der Marktstraße 29 statt.

Zu diesem Empfang sind wiederum alle Bürgerinnen und Bürger, Vertreter der Wallufer Ortsvereine und auch alle Gewerbetreibende herzlich eingeladen?, so der Vorsitzende der Gemeindevertretung, Franz Horne. ?Mit der Einladung der Parlamentsvorsteher und Bürgermeister der Rheingaukommunen wollen wir ein deutliches Zeichen dafür setzen, dass im Rheingau über die Gemeindegrenzen hinaus ein Zusammengehörigkeitsgefühl besteht?, so Franz Horne.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden der Gemeindevertretung wird der Bürgermeister die Neujahrsansprache halten. Damit den zahlreichen Gästen des Neujahrsempfanges ausreichend Zeit für interessante und abwechslungsreiche Gespräche miteinander bleibt, wird bewusst auf weitere Grußworte oder Ansprachen verzichtet. Dies habe sich in den vergangenen Jahren bestens bewährt und sei von den Teilnehmern ausdrücklich begrüßt worden. Die musikalische Umrahmung des Neujahrsempfanges werde in diesem Jahr wiederum das Walluftaler Blasorchester übernehmen.

Wir sind davon überzeugt, dass viele Menschen, die hier im Ort leben oder arbeiten, diesen Neujahrsempfang wiederum gerne nutzen werden, um miteinander ins Gespräch zu kommen. Dies ist uns ein besonderes Anliegen, denn dieser Abend soll zu einem besseren Verständnis untereinander beitragen. Dies ist eine unverzichtbare Voraussetzung für ein gutes und gedeihliches Zusammenleben in einer Gemeinde?, so der Vorsitzende der Gemeindevertretung, Franz Horne und Bürgermeister Manfred Kohl abschließend.


<< zurück




Impressum Datenschutzerklärung