Sie befinden sich hier: Rathaus > Archiv

Archiv



<< zurück
28.9.2011

Originelle Sommerkurzgeschichten ausgezeichnet

Preisverleihung in Wallufer Gemeindebücherei
 
Rechtzeitig vor Beginn der Sommerferien hatte die Gemeindebücherei Walluf unter dem Motto ?Erzähl uns eine Geschichte? alle jungen Leseratten aufgefordert, die originellste Sommerkurzgeschichte einzusenden. ?Das thematische Spektrum für diese Geschichte war sehr breit gesteckt. Ob es eine Geschichte aus dem Schul- oder Familienalltag, über Ferienaktivitäten, den Urlaubsort, eine Liebesgeschichte oder gar ein Krimi - lustig, nachdenklich oder spannend ? wurde, war ganz egal?, so der Wallufer Bürgermeister Manfred Kohl.

Als Anreiz für eine Teilnahme an diesem Wettbewerb winkten Büchergutscheine. Die Kinder und Jugendlichen sollten damit angespornt werden, ihre schönste Sommerkurzgeschichte zu Papier zu bringen.
Am heutigen Tage fand die Preisverleihung in der Gemeindebücherei statt. Dabei bedankte sich Bürgermeister Manfred Kohl zunächst bei den Mitarbeiterinnen der Bücherei, die sich immer wieder etwas Neues ausdenken und spannende Aktionen durchführen würden. Kohl erinnerte in diesem Zusammenhang an die Aktion im Jahre 2007, bei der die schönsten Sommerlesefotos ausgezeichnet wurden.

Lesen und ein Leben und de Umgang mit Büchern sei auch in der heutigen Zeit gar nicht hoch genug einzuschätzten. Eine lebendige Bücherei, die mit Aktionen die Leser auch mitnehme und animiere, selbst etwas zu tun, sei für alle Leserinnen und Leser ein Gewinn. Er halte es für außerordentlich wichtig, dass bei Kindern und Jugendlichen das Interesse am Lesen geweckt und gefördert werde. Aus diesem grunde habe sich die Gemeinde Walluf auch in diesem Jahre wieder am Lesefestival beteiligt.


?Eine eigene und selbst geschriebene Geschichte in gedruckter Form und für jeden ausleihbar in Händen zu halten, dass ist schon etwas ganz Besonderes. Darauf können Sie wirklich stolz sein?, so der Wallufer Bürgermeister bei seiner Gratulation an die beiden jungen Damen.

Die 11-jährige Lara Remmler siegte mit dem Titel ?Ferien?, eine lustige und auch mit eigenen Erlebnissen gespickte Geschichte um den letzten Schultag und die Reisepläne für die Sommerferien. Kathrin Grudnio (18 Jahre) siegte mit dem Titel ?In Schlafanzug und Gummistiefeln?, einer lustigen, vielleicht selbt erlebten Geschichte um eine Übernachtung bei der besten Freundin mit zahlreichen lustigen und spannenden Begebenheiten.

?Mehr zum Inhalt der Geschichten wird nicht verraten,denn schließlich können beide Geschichten in Zukunft auch in der Bücherei ausgeliehen werden. Ich freue mich, dass unser Büchereibestand durch die beiden geschichten noch erweitert wird. Ich danke Ihnen Beiden, dass Sie sich andieser Aktion beteilgt haben und uns diese schönen Geschichten geschrieben haben?, so Manfred Kohl bei der Preisverleihung.

Als Dank und Anerkennung erhielten die beiden Nachwuchsautorinnen jeweils ein Exemplar des Buches ?Leser schreiben für Leser? in dem ihren Geschichten abgedruckt sind. Außerdem konnten die stolzen Autorinnen noch einen Büchergutschein in Höhe von 20? in Empfang nehmen. Beide, sowohl Lara Remler, als auch Kathrin Grudnio hätten sich bereits im Jahre 2007 auch an der Aktion ?das schönste Sommerlesefoto? beteiligt.

Die Wallufer Gemeindebücherei biete sehr gute Voraussetzungen. Rund 500 Leserinnen und Leser würden regelmäßig das aktuelle, vielfältige und breite Angebot von über 13.000 Medieneinheiten nutzen. Die Bücherei verfüge über eine große Auswahl an aktuellen Romanen und Krimis. Weiterhin unterschiedliche Sach- und Ratgeberliteratur und Reiseliteratur. Gerade auch für die jüngeren Leserinnen und Leser gäbe es eine große Auswahl von Kinder- und Bilderbüchern und Jugendliteratur und natürlich auch Comics.

Darüber hinaus sei das Angebot zwischenzeitlich auch noch um neue Medien erweitert worden. So könnten aktuelle Hörbücher auf CDs, Romanverfilmungen, Musicals und Kinder- und Jugendfilme auf DVD ebenfalls ausgeliehen werden.

?Unsere Medienbestände werden laufend aktualisiert, denn eine Bücherei lebt insbesondere von einem aktuellen Angebot. Neuerscheinungen müssen bereits nach kürzester Zeit verfügbar sein?, so Manfred Kohl.

Die Wallufer Gemeindebücherei im Vereinshaus Niederwalluf sei montags und donnerstags jeweils von 9.30 ? 12.00 und von 15.00 ? 18.00 Uhr geöffnet. Das Büchereiteam, bestehend aus Susanne Berghammer als Bücherleiterein und Frau Noemi Bleul und Frau Regina Schmidt, stehe den Nutzerinnen und Nutzern der Bücherei gerne beratend und unterstützend zur Verfügung. Telefonisch sei die Bücherei unter der Telefonnummer 06123-704962, per Fax unter der Nummer 06123-704963 und per E-Mail unter buecherei@walluf.de erreichbar.

?Die Gemeindebücherei nimmt in unserer Gemeinde eine wichtige Rolle für alle Altersgruppen ein und das vielfältige und breite Angebot wird gerne genutzt. Das engagierte Büchereiteam steht den Leserinnen und Lesern gerne mit Rat und Tat zur Verfügung. Die Wallufer Bücherei genießt auch über die Grenzen Wallufs hinaus ein hohes Ansehen. Wir werden auch in de Zukunft dafür Sorge tragen, dass das Angebot attraktiv und aktuell bleibt, auch wenn uns die derzeitigen Räumlichkeiten der Bücherei nur noch in begrenztem Umfange Entwicklungsmöglichkeiten bieten?, so Bürgermeister Manfred Kohl abschließend.


<< zurück