Sie befinden sich hier: Rathaus > Archiv

Archiv



<< zurück
27.8.2012

10 Jahre Lesefest Rheingau Taunus


Vorsitzender der Gemeindevertretung und Bürgermeister lesen im Rahmen des Lesefestes 2012 am 25.09.2012 in den kommunalen Kindertagesstätten
 
?In diesem Jahr findet das Lesefest Rheingau-Taunus bereits zum 10. Male statt. Diese wichtige Veranstaltungsreihe des Netzwerkes Leseförderung hat mittlerweile kreisweit seinen festen Platz. Das Jubiläumsprogramm ist wirklich gelungen. Dafür gilt unser ausdrücklicher Dank Frau Sabine Stemmler. Ohne ihr herausragendes Engagement und ihren persönlichen Einsatz könnte das 10-jährige Jubiläum nicht gefeiert werden?, so der Vorsitzender der Wallufer Gemeindevertretung, Franz Horne und der Wallufer Bürgermeister Manfred Kohl übereinstimmend.
Ein besonderes Highlight sei in diesem Jahr die Lesung mit Paul Maar, dem wohl erfolgreichstenKinderbuchautor der Gegenwart. Paul Maar würde am 02. September im Laiendormitorium aus seinem Buch ?Das Sams im Glück lesen.
Inspiriert durch diese Veranstaltung seien Franz Horne und Manfred Kohl gemeinsam auf die Idee gekommen, ebenfalls eine Leseveranstaltung in den beiden Wallufer Kindertagesstätten durchzuführen.

?Wir möchten den Vorschulkindern in beiden kommunalen Kindertagesstätten etwas aus einem Buch von Paul Maar vorlesen. Leseförderung und das Interesse für das Lesen kann gar nicht früh genug geweckt werden. Deshalb haben wir uns spontan dafür entscheiden, uns aktiv am disjährigen Lesefest zu beteiligen?, so der Vorsitzende der Gemeindevertretung.


Am Dienstag den 25. September werden Herr Horne in der Kita Paradies und Herr Kohl in der Kita Regenbogen jeweils ab 10 Uhr den Vorschulkindern aus Paul Maar?s Buch ?Herr Bello und das blaue Wunder? vorlesen.

?Aber wir werden nicht nur vorlesen, wir werden das Buch der jeweiligen Kindertagesstätte überlassen, damit auch danach noch weiter ?geschmöckert? werden kann?, so der Wallufer Bürgermeister.

22 Vorschulkinder in der Kita Paradies und 16 in der Kita Regenbogen könnten sich also auf eine spannende Geschichte aus dem Buch des berühmten Autoren Paul Maar freuen.

Etwas von dem Geschehen sei hier verraten: Sternheim, ein Apotheker erhält von einer alten Frau eine alte Flasche mit einer blauen Tinktur. Diese Tinktur ist etwas ganz Besonderes. Dies erfährt auch der Hunde Bello, der einige Tropfen dieser Tinktur aufschleckt und sich darauf verändert und menschliche Züge annimmt.

?Mehr wird noch nicht verraten, denn für die Vorschulkinder soll dies ja eine Überraschung werden. Wir freuen uns schon heute darauf, den Kindern aus diesem lustigen Buch von Paul Maar vorlesen zu können. Vielleicht spornt dies ja auch andere Kinder und auch die Eltern an, doch wieder einmal ein Buch in die Hand zu nehmen. Gerade die Veranstaltungen im Rahmen des Lesefestes 2012 werden sicherlich dazu beitragen können?, so Franz Horne und Manfred Kohl abschließend.


<< zurück




Impressum Datenschutzerklärung