Sie befinden sich hier: Rathaus > Archiv

Archiv



<< zurück
12.11.2014

Pressemitteilung der Gemeinde Walluf

Bestsellerautor Oliver Pötzsch las aus seinem ersten Kinderbuch ?Ritter Kuno Kettenstrumpf? im Rahmen des Lesefestes 2014
Erfolgreiche Veranstaltung für Vorschulkinder der Wallufer Kindergärten und 1. und 2. Klässler der Walluftalschule
 
Seit 2002 organisiert das Netzwerk Leseförderung sehr erfolgreich das jährlich stattfindende Festival für Leseförderung im Rheingau. Nahezu alle Gemeinden, Schulen und Kindergärten engagieren sich hier und kommen dadurch in den Genuß zahlreicher Lesungen berühmter und bekannter Autorinnen und Autoren.

?Ein besonderer und herzlicher Dank gilt hier Frau Sabine Stemmler vom Netzwerk Leseförderung. Ihr ist es zu verdanken, dass das Lesefest und auch die heutige Lesung überhaupt stattfinden kann. Sabine Stemmler kümmert sich bereits seit mehr als 12 Jahren darum, dass in jedem Jahr das Lesefest stattfinden kann. Sie ist ?Mutter? und Motor des Netzwerkes Leseförderung und auch die Mutter des jährlich stattfindenden Lesefestes?, so der Wallufer Bürgermeister Manfred Kohl bei seiner Begrüßung.

Jahr für Jahr schaffe sie es, bekannte und erfolgreiche Autoren und Schriftsteller in den Rheingau zu holen. Darüber hinaus nutze sie jede Gelegenheit um unermüdlich für das Lesen und für dieses Festival zu werben.

Im Rahmen des diesjährigen Lesefestes konnte der Bestsellerautor Oliver Pötzsch für eine Lesung im Vereinshaus Oberwalluf gewonnen werden. Vor über 100 Kindern las er aus seinem ersten Kinderbuch ?Ritter Kuno Kettenstrumpf?, eine von der Illustratorin Sibylle Hammer liebevoll in Szene gesetzte Geschichte um die Abenteuer des Ritters Kuno Kettenstrumpf, der mit seinem Burgfräulein Konstanze im Feenland lebt und dort zahlreiche Abenteuer zu bestehen hat.

Oliver Pötzsch, Journalist und bekannt aus dem Bayrischen Rundfunk mit seiner wöchentlichen Fernsehsendung Quer, habe fünf historische Romane veröffentlicht, die in mehr als 20 Ländern erschienen seien. Mit mehr als 2.000 000 verkauften Büchern und E-Books weltweit sei er der erste Autor der bei Amazon Publishing die Millionen Marke überschritten habe.

Sein im September 2014 im Thienemann Verlag erschienenes erstes Kinderbuch habe er eigentlich für seine eigenen Kinder geschrieben, aber glücklicherweise habe er sich dazu entschieden, dieses Buch auch anderen Kindern näher zu bringen. Daher konnten sich die Wallufer Kinder über die spannende Geschichte des Ritters Kettenstrumpf freuen.

?Es war wieder sehr interessant, wie die Kinder Herrn Oliver Pötzsch aufmerksam zuhörten und sich von der spannenden Geschichte des Ritters Kettenstrumpf fesseln ließen. Mein herzlicher und aufrichtiger Dank gilt sowohl Herrn Pötzsch für seine tolle Lesung, aber in besonderem Frau Sabine Stemmler für ihr herausragenden Engagement. Frau Stemmler schafft es in jedem Jahr mit großem Erfolg namhafte Autorinnen und Autoren im Rahmen des Lesefestes in den Rheingau-Taunus-Kreis zu holen. Für sie ist das Lesen einer der wichtigsten Lebensinhalte. Für ihr tolles Engagement gilt ihr unser herzlicher Dank. Wir freuen uns bereits jetzt schon auf die Veranstaltungen im Rahmen des Lesefestes im kommenden Jahr?, so Bürgermeister Manfred Kohl abschließend.


<< zurück




Impressum Datenschutzerklärung