Sie befinden sich hier: Rathaus > Archiv

Archiv



<< zurück
14.9.2016

Pressemitteilung der Gemeinde Walluf

Undichte Stelle an der Gasleitung muss zeitnah repariert werden
Vollsperrung der Mühlstraße zwischen Bahnhofstraße und Viadukt
am 15.09.2016
 
„Aufgrund unaufschiebbarer Arbeiten im Zusammenhang mit einer Leckage an der Gasleitung in der Bahnhofstraße ist es nunmehr erforderlich, die Mühlstraße zwischen Bahnviadukt und Bahnhofstraße am Donnerstag, den 15.09.2016 für den Verkehr zu sperren“, so der Wallufer Bürgermeister Manfred Kohl.

Im Rahmen von routinemäßigen Kontrollen habe die ESWE Versorgungs AG als zuständiges Gasversorgungsunternehmen Gausaustritt in geringfügigem Umfange im Bereich der Bahnhofstraße festgestellt. Im Rahmen der Sanierungs- und Sicherungsarbeiten habe es sich nunmehr gezeigt, dass es notwendig werde, die bestehende Aufgrabung bis in den Einmündungsbereich der Mühlstraße in die Bahnhofstraße zu erweitern, um unter anderem die Rohrisolierung zu ergänzen und eine Überwachung des kathodischen Rohrschutzes zu setzen.

Aufgrund der Tatsache, dass die Erweiterung der Baustelle diesen Einmündungsbereich betreffe, sei es unumgänglich, diesen Abschnitt der Mühlstraße zu sperren.

Das Thema Gas habe seit Dezember 1988 in Walluf eine besondere Bedeutung und werde besonders sensibel behandelt. Deshalb würden solche notwendige Maßnahmen auch zeitnah durchgeführt.

"Wir gehen davon aus, dass die Arbeiten innerhalb eines Tages zum Abschluss gebracht werden können. Trotzdem muss eine entsprechende Beschilderung der Umleitungsstrecken erfolgen. Für die mit der Vollsperrung verbundenen Beeinträchtigungen bitten alle Beteiligten um Verständnis. Die erforderlichen Maßnahmen lassen sich an dieser Stelle nur unter Vollsperrung durchführen“, so Bürgermeister Manfred Kohl abschließend.





<< zurück