Sie befinden sich hier: Rathaus > Archiv

Archiv



<< zurück
17.1.2017

Landratswahl am 05. bzw. 19.02.2017

geändertes Wahllokal für den Wahlbezirk IV / Oberwalluf
 
Am 05.02.2017 findet die Wahl des Landrates des Rheingau-Taunus-Kreises statt. Sollte an diesem Tag keiner der Bewerber mehr als die Hälfte die abgegebenen Stimmen auf sich vereinigen, so findet am 19.02.2017 eine Stichwahl zwischen den beiden Bewerbern mit den meisten Stimmen statt.

„Da sowohl der Termin der Wahl wie auch der Termin der Stichwahl in unmittelbarem Zusammenhang zu den Karnevalsveranstaltungen im Vereinshaus Oberwalluf stehen, steht dieses Gebäude nicht wie gewohnt als Wahllokal zur Verfügung“, berichtet der Wallufer Bürgermeister Manfred Kohl. Als Ausweichwahllokal für den Wahlbezirk IV / Oberwalluf wird daher für die Landratswahl am 05.02.2017 sowie im Falle einer evtl. Stichwahl am 19.02.2017 das Alte Rathaus in Oberwalluf, Marktstra-ße 18, 65396 Walluf, Erdgeschoss, genutzt. „Wir freuen uns mit dem ehemaligen Rathaus in Oberwalluf einen adäquaten Ersatz für das üblicherweise als Wahllokal genutzte Oberwallufer Rathaus gefunden zu haben“, so der Wallufer Rathauschef weiter.

Durch die räumliche Nähe zwischen den beiden Objekten wird es zu keinen außergewöhnlichen Problemen bei der Erreichbarkeit des Wahllokales im alten Rathaus kommen.

Die betroffenen Wahlberechtigten wurden bereits mit den Wahlbenachrichtigungen auf das geänderte Wahllokal hingewiesen.

„Die Wahllokale in den anderen Wahlbezirken der Gemeinde Walluf (Wahlbezirk I = Vereinshaus Niederwalluf, Wahlbezirk II = Seniorenzentrum Walluf, Wahlbezirk III = Feuerwehrgerätehaus Niederwalluf) sind von dieser Änderung nicht betroffen. In diesen Wahlbezirken können die Wahlberechtigten auch bei der Landratswahl am 05.02.2017 bzw. einer evtl. Stichwahl am 19.02.2017 in den gewohnten Räumen wählen“, so Bürgermeister Manfred Kohl weiter.

„Nach derzeitigem Planungsstand soll bei der für den Herbst 2017 geplanten Bundestagswahl das Vereinshaus Oberwalluf wieder wie gewohnt für die Wählerinnen und Wähler im Wahlbezirk IV / Oberwalluf zur Verfügung stehen“, so der Wallufer Bürgermeister mit Blick auf die Bundestagswahl im September 2017.


<< zurück