Sie befinden sich hier: Rathaus > Archiv

Archiv



<< zurück
09.2.2010

Baumfällungen am Sportplatz beginnen in den nächsten Tagen

Vorbereitungen in Hinblick auf die Umbaumaßnahmen laufen an
 
"In Hinblick auf den Beginn der Baumaßnahmen für den Umbau der vorhandenen Tennenplätze am Sportplatz im Johannisfeld in einen unverfüllten Kunstrasen ist es im Vorfeld erforderlich, die rheinseitig vorhandene Pappelreihe zu entfernen. Nachdem die erforderliche naturschutzrechtliche Genehmigung vorliegt, wird mit den Rodungsarbeiten in den nächsten Tagen begonnen werden", so der Wallufer Bürgermeister Manfred Kohl.

Nachdem in der vergangenen Woche von der Gemeindevertretung mit Mehrheit nochmals beschlossen worden war, den bereits im Oktober des vergangenen Jahres beschlossenen Umbau des Sportplatzes auch weiterhin durchzuführen, dränge nunmehr die Zeit, da die Rodungsarbeiten aufgrund naturschutzrechtlicher Bestimmungen bis Ende Februar abgeschlossen sein müssten. Einer separaten wasserrechtlichen Genehmigung bedürfe es nicht, da die jetzt erteilte naturschutzrechtliche Genehmigung diese ersetze und auch im Benehmen mit der unteren Wasserbehörde ergangen sei.

Abgesehen von den relativ hohen Verunreinigungen, die von den Pappeln insbesondere während der Blütezeit ausgingen, sei ein Wurzelwuchs bis in das Großspielfeld zu beklagen. Ein einseitiges Kappen der Wurzeln sei aus Standsicherheitsgründen nicht möglich.

?Im Anschluss an die jetzigen Rodungsarbeiten wird zur Sicherung des angrenzenden Vogelschutzgebietes die Errichtung eines Ballfangzaunes und die Anpflanzung einer zweireihigen Strauchpflanzung erfolgen?, so Manfred Kohl. Die Kosten für die jetzt anstehenden Arbeiten seien in den Gesamtkosten für die Umbaumaßnahmen enthalten.

Mit den eigentlichen Umbauarbeiten, die einen Zeitraum von ca. 4 Monaten betragen werden, solle Anfang Mai begonnen werden. Über diesen Termin und auch über die Dauer der Bauzeit seien die fußballsporttreibenden Vereine entsprechend unterrichtet worden.

?Aufgrund der Irritationen im vergangenen Jahr im Zusammenhang mit den Rodungsarbeiten am Friedhof ist es mir sehr wichtig, dass über die anstehenden Rodungsarbeiten am Sportplatz wiederum zeitnah informiert wird. Aber ich bin mir sicher, dass es auch bei dieser Maßnahme wieder zu kritischen Anmerkungen kommen wird?, so Bürgermeister Manfred Kohl abschließend.


<< zurück