Sie befinden sich hier: Rathaus > Archiv

Archiv



<< zurück
16.4.2010

Anna Wenzl hat sich bleibende Verdienste um das Gemeinwohl erworben

Gemeinde und Bevölkerung trauern um Anna Wenzl
 
"Mit großer Bestürzung hat uns die traurige Nachricht erreicht, dass Frau Anna Wenzl im Alter von 85 Jahren verstorben ist. Der Tod macht die Familie und alle, die Anna Wenzl kannten, sehr betroffen", so der Wallufer Bürgermeister Manfred Kohl.

Anna Wenzl habe sich durch ihr jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement immer für ihre Mitmenschen eingesetzt und in besonderem Maße verdient gemacht.

In Würdigung und Anerkennung ihrer besonderen Verdienste sei ihr im Oktober des Jahres 2006 vom Landrat des Rheingau-Taunus-Kreises, Burkhard Albers, das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland überreicht worden.

Mit Unterstützung von Frau Wenzl hätten Heimatvertriebene und Flüchtlinge nach dem Krieg in Walluf und Umgebung untergebracht werden können. Darüber hinaus habe sich Frau Wenzl für Kinder und Senioren engagiert. Sie habe Senioren nicht nur zu Lebzeiten, sondern auch als Sterbebegleiterin und den Angehörigen in diesen schweren Stunden hilfreich zur Seite gestanden. Gerade für Bedürftige sei Frau Wenzl immer die richtige Adresse gewesen. Über Jahrzehnte hinweg habe sie bedürftige Menschen im gesamten Rheingau und auch in Wiesbaden mit Kleidung und Möbeln versorgt.

Die notwendige Kraft habe sie immer aus dem Zusammenhalt ihrer eigenen Familie schöpfen können, und ihre positive und zuversichtliche Lebenseinstellung seien Eigenschaften gewesen, die ihr in die Wiege gelegt und mit auf den Weg gegeben worden seien.

?Frau Anna Wenzl habe den Menschen nicht nur ihre eigene Herzenswärme geschenkt, sondern sie habe ihnen auch in schwierigen Situationen, die ausweglos erschienen, neuen Lebensmut gegeben. Alle Menschen, die die grenzenlose Hilfsbereitschaft von Frau Wenzl erfahren durften, werden ihr dies nie vergessen.

"In diesen schweren Stunden gelten unser Mitgefühl und unsere Gedanken ihren Angehörigen. Alle, die sie gekannt haben und denen sie hilfreich zur Seite gestanden hat, werden Frau Anna Wenzl ein ehrendes Andenken bewahren", so der Wallufer Bürgermeister Manfred Kohl abschließend.


<< zurück